Geschichte der Textilpflege Thür

1981

Familie THÜR erwirbt den bestehenden Putzereibetrieb in Hainfeld. Der kleine Betrieb arbeitet damals noch mit zwei Halbtagskräften.

1985

Eine Wärme-Kältepumpe wird in unsere bestehende Reinigungsanlage in Hainfeld eingebaut, Umweltschutz stand auch damals schon immer in Vorrang.

1988

Eröffnung der Filiale in St. Pölten, Josefstraße 54

1994

Eröffnung des neuen Zentralbetriebes in Traisen, Gölsentalstraße 163 Modernste Maschinentechnik mit biologisch abbaubaren Lösemitteln wurde in Betrieb genommen.

1994

Christa und Franz Thür legen die Meisterprüfung ab

1995

Franz Thür wird Landesinnungsmeister

1996

Eröffnung der Filiale in Böheimkirchen

1997

Umweltminister Dr. Bartenstein zeichnet die Fa. Textilpflege THÜR mit dem  ÖKO-Audit Preis aus.

1999

Eröffnung der Filiale in St. Pölten Kremser Landstraße 37

2000

Franz Thür wird Bundesinnungsmeister

2000

Matten EDER zählt zu den neuen Kooperationspartnern

2008

Franz Thür wird gerichtlich beeideter Sachverständiger

2015

Modernisierung unserer Mattenwäscherei 

Heute wird in unserem Unternehmen nicht nur Oberbekleidung von Privatkunden biologisch gereinigt, sondern unsere Dienstleistungen erstrecken sich über die Wäscherei für Privatkunden bis hin zur Objektbetreuung mit Vorhang, Schmutzfängermatten und Teppichreinigung.

Pelz- und Lederreinigung sowie die Kooperation mit einer Schneiderei gehört heute selbstverständlich zum Angebot.

Der „zwei Freuen“ Betrieb aus 1981 avancierte so in über 30 Jahren zu einem leistungsfähigen und dynamischen Betrieb, der sich mit seinen 13 Mitarbeitern weit über Niederösterreich hinaus eines ausgezeichneten Rufes erfreut.